Mini-DV/HDV

Ein weiterer Schritt in Richtung kompakter Kassettenformen stellt Mini-DV dar. Ähnlich wir Digital8 wird auch Mini-DV digital beschrieben. Gängige Kassetten im nochmal deutlich verkleinerten Format haben eine Laufzeit von 60 Minuten. Allerdings steigt durch die Verkleinerung der Kassetten auch nochmal die Störanfälligkeit deutlich. Es gab vor allem im Profibereich auch größere DV-Kassetten, die aber bis auch die Laufzeit und Kassettengröße mit Mini-DV kompatibel waren.

HDV-Format

Auch HD lässt sich auf Mini-DV aufzeichnen. Sony entwickelte hierfür das HDV-Format, welches mit der gleichen Kassettenform arbeitet. Zwar gab es von Sony spezielle (und teurere) HDV-Kassetten, grundsätzlich war und ist aber auch eine Aufzeichnung auf normalen Mini-DV-Kassetten möglich. Zur Wiedergabe wird allerdings ein HDV-tauglicher Abspieler benötigt. Wir sind in der Lage, auch Kassetten im Format HDV abzuspielen und in HD-Qualität zu digitalisieren.

Weitere Formate, die wir digitalisieren können:

“…mit dem Aufkommen des (Mini)-DV-Formates ging auch eine technische Verbesserung der Kameras einher. Legendäre Digitalkameras wie die VX1000 von Sony konnten dabei sogar mit zigfach teurerem Profi-Equipment der TV-Stationen (damals meist Beta-SP) mithalten …”

MIKE Bauerfeind

Weitere Angebote

Szenen einzeln bereitstellen

Als zusätzliche Leistung bieten wir auch das Separieren einzelner Szenen an. Hier wird die Kassette nicht in einem Stück digitalisiert und gewandelt, sondern die einzelnen Szenen (zum Beispiel verschiedene Urlaube auf einer Kassette) werden gesucht und dann auch einzeln verarbeitet. Anschließend entsteht aus jeder geschnittenen Szene ein einzelner neuer – dann in einem modernen Format digitalisierter – Film.

Defekte Kassetten digitalisieren

Was gibt es ärgerlicheres als eine defekte Kassette. Wenn das Magnetband gerissen oder das Gehäuse beschädigt ist, kann das Tape nicht mehr verwendet werden. Was aber ist mit den wertvollen Aufnahmen? Wir versuchen eine Reparatur einer solchen defekten Kassette, indem wir zum Beispiel das Band wieder an der Spule befestigen oder einen kompletten Gehäusetausch vornehmen. Anschließend wird das so reparierte Band digitalisiert.